Logo_weiss.png

Kontakt: 0176-20736735

ac@pontiam.de

© 2019 Alexandra Charalampidu

© 2019 Alexandra Charalampidu

Inne halten, reflektieren, regenerieren

 Psychotherapie (HeilprG)

 

Unterstützung bei

  • Burn-out

  • Ängste

  • Panikattacken

  • Depression

  • Psychosomatische Beschwerden

  • Bindungsangst

  • Suizidgedanken

  • Essstörungen

  • Erektionsproblemen

Warnzeichen: Prüfen Sie, ob eine Psychotherapie sinnvoll ist!

  • Sie schlafen schlecht.

  • Bei länger anhaltender Appetitlosigkeit.

  • Ihre Ängste hindern Sie daran, Dinge zu tun, die wichtig sind.

  • Sie habe Schmerzen, die keine körperliche Ursache haben.

  • Sie fühlen sich oft niedergeschlagen und antriebslos.

  • Sie beschäftigen sich häufig mit dem Thema Essen und Gewicht.

  • Werden Sie sehr wütend, wegen scheinbaren Kleinigkeiten?


Es belastet Sie etwas, das hier nicht aufgeführt wurde? Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf und wir klären gemeinsam, ob ich Sie unterstützen kann.

 

Organisatorisches

 

Eine Therapie-Sitzung dauert 50 Minuten.​

Vor Beginn einer Psychotherapie empfehle ich 4-6 gemeinsame Probatorische Sitzungen zum Kennenlernen. Wir schauen, ob die Chemie stimmt und ob eine Psychotherapie, für Sie das Richtige ist.

Diese Leistung wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. 

Kosten

75,- Euro pro Sitzung, in Bar zum Termin fällig.

Psychotherapie ist ein Prozess und wird von Beginn an über einen längeren Zeitraum geplant. Überlegen Sie sich deshalb, ob Sie eines der folgenden Angebote in Anspruch nehmen möchten:

5er Paket 

für 360,- Euro im Voraus zu überweisen oder in Bar zu entrichten.

10er-Paket

für 700,- Euro im Voraus in drei aufeinanderfolgenden Raten bis zur 1., 3. und 5. Stunde zu überweisen oder in Bar mitzubringen. 

Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

 

Vorteile für Sie als Selbstzahler

Im Juni 2019 wurde in Deutschland die Telematikinfrastruktur, die Datenautobahn für das Gesundheitswesen, eingeführt. Arztpraxen und Psychotherapeutische Praxen, die mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen, müssen sich online vernetzen oder mit Honorarkürzungen rechnen. Aktuell ist die elektronische Patientenakte für Patienten freiwillig.

Als Psychologin in privater Praxis unterliege ich nicht dem Gesetz der Telematikinfrastruktur.

Sie als Selbstzahler

  • genießen bei mir absolute Vertraulichkeit! Es wird keine Krankenkassenakte von Ihnen angelegt. Sie entscheiden, wer welche Informationen von Ihnen bekommt. 
    Auf Wunsch findet überhaupt keine digitale Verarbeitung Ihrer Daten statt. Auch nicht in verschlüsselter Form.

  • Sie haben eine kürzere Wartezeit auf ein Erstgespräch.

  • Für eine Psychotherapie die von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert wird, muss eine "Störung mit Krankheitswert" vorliegen. Da ich unabhängig von den Gesetzlichen Krankenkassen mit Ihnen eine Psychotherapie durchführe, muss ich vor Beginn der Therapie keinen Bericht über Sie schreiben in welchem steht wie "krank" Sie sind. 

  • Als Selbstzahler bestimmen Sie selbst, in welchen Abständen Sie kommen möchten. Diesbezüglich bekommen Sie von mir eine Aufklärung und Empfehlung, was in Ihrem individuell Fall optimal wäre.

  • Auch in der zweijährigen Sperrfrist können Sie bei mir eine Psychotherapie oder Beratung in Anspruch nehmen.

  • Falls Sie eine Versicherung abschließen möchten, welche eine Gesundheitsprüfung voraussetzt (z.B. private Krankenversicherung, Krankentagegeldversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung), kann es für Sie von Vorteil sein, eine Psychotherapie als Selbstzahler in Anspruch zu nehmen. Da keine Daten gespeichert werden, umgehen Sie in diesem Fall die Selbstauskunft über eine Psychotherapie.

 
 

Was ist Psychotherapie (HeilprG)?

In Deutschland benötigt man für die Durchführung von Psychotherapie eine Heilerlaubnis. Entweder die Heilerlaubnis in Form einer Approbation, wie sie viele Ärzte und Psychologische Psychotherapeuten nach jahrelanger und kostenintensiver Ausbildung erhalten oder die Heilerlaubnis auf der Grundlage des Heilpraktikergesetzes.​

Als Diplom-Psychologin mit zusätzlicher Systemischer Ausbildung habe ich die Heilerlaubnis für Psychotherapie nach dem Heilpraktigergesetz. Die Psychotherapie in meiner Praxis richtet sich ausschließlich an Selbstzahler. Falls Sie eine private Zusatzversicherung haben, können Sie bei Ihrer Krankenkasse erfragen, ob die Kosten teilweise erstattet werden.