Neue Perspektiven und altbewährtes Wissen

Sich zuhause fühlen, da wo man lebt


Mannheim ist die Stadt die mir das Gefühl von „Heimat“ gibt. Wenn Menschen mich fragen weshalb das so ist, dann könnte ich es so beschreiben...


Heute, als ich vollgepackt mit Einkaufstaschen und Sporttasche in die übervolle Bahn einstieg, lächelte mich eine ältere Dame an. Sie saß auf dem Platz, auf den man geradewegs zuläuft, wenn man in die Bahn einsteigt. Sie deutete auf den Platz zwischen ihren Knien und dem Vordersitz und sagte „Stelle se se do hie. Isch nehm se schon net, die sin ma viel zu schwer“ (Stellen Sie Ihre Taschen hier ab und keine Sorge, ich nehme sie Ihnen nicht weg, die sind mir viel zu schwer).

Diese kleine Geste erfüllte mich mit so viel Freude.

Ich zögerte keine Sekunde, denn es war mir 100% klar, dass das keine leere Höflichkeitsfloskel war, sondern ein ernstgemeintes Angebot. Dieses tiefenentspannte Lächeln. Ich stellte meine Einkäufe dankbar vor die Füße der fremden Frau.

Bedankte mich.

Freute mich.

Befreit von all der Last und mit Dankbarkeit im Herzen genoß ich den Blick auf den Fluss, die Wolken hingen noch in kleinen Fetzen am Himmel, es hatte heute geregnet. Die Möwen tummelten sich zwischen den Sonnenstrahlen die den Himmel blau aufleuchten ließen.


Diese offene Art der Ur-Mannheimer, die keine Berührungsängste haben, diese ruppig klingende Hilfsbereitschaft mit einer absoluten Selbstverständlichkeit. Deshalb liebe ich es in dieser Stadt zu leben. Sie ist ehrlich und nah am Leben. Kein UNNÖTIGER Schnick Schnack. Und das was NÖTIG ist, das Zwischenmenschliche Gespräch, das bekomme ich hier immer wieder geschenkt. Mannheim, vielseitig, lebendig.

Du weißt nie welche neue Geschichte dich hinter der nächsten Ecke erwartet. Hier kann man leicht mit Menschen ins Gespräch kommen, in Kontakt kommen, ganz unaufgeregt.


Die Umgebung in der wir leben formt uns und wir formen unsere Umgebung. Was gefällt Ihnen an dem Ort an dem Sie Leben? Welche Kraft schöpfen Sie morgens, wenn Sie das Haus verlassen?


Ist es ein Genuss für Ihre Augen? Genießen Sie die Stille? Die Gemeinschaft? Die vielen Möglichkeiten? Das Wasser? Den Wald? Die Mobilität?


Wenn ich Sie fragen würde welche eine besondere „Sache“ Ihren Ort von all den anderen Orten unterscheidet, was wäre das?

Haben Sie sich darüber schon einmal Gedanken gemacht? Ich möchte Sie ermutigen: Tun Sie es jetzt! Und erinnern Sie sich von Zeit zu Zeit ganz bewußt daran.


Wann haben Sie das letzte mal ganz bewusst „Danke“ gesagt, zu ihrer Stadt zu Ihrem Ort, dafür dass er Ihnen diese eine ganz besondere Erfahrung schenkt? Immer wieder.

Dafür, dass Sie hier mitwirken dürfen als kleiner Knotenpunkt in einem großen stabilen Netz.


Schreiben Sie sich eine Notiz in Ihr Handy und lesen sie sich Ihre Worte durch. Am besten regelmäßig, immer wieder. Genießen Sie diesen kleinen Moment voller Freude, ganz kostenlos und ganz simpel und am allerwichtigsten: gut für Ihre Gesundheit!

0 Ansichten
Logo_weiss.png

Kontakt: 0176-20736735

ac@pontiam.de

© 2020 Alexandra Charalampidu